Division Germania - Antagonist

Post Reply
admin
Site Admin
Posts: 685
Joined: Fri Jun 22, 2018 10:24 pm
Has thanked: 0
Been thanked: 0

Division Germania - Antagonist

Post by admin » Tue Feb 26, 2019 11:30 pm

Division Germania - Antagonist

Division Germania - Antagonist.jpg

01) Gerechtigkeit
02) Wächter Deutschlands
03) Ewiger Kreis
04) God save the King
05) Schänder
06) Die wahren Volkszertreter
07) Junkie
08) Deutschland
09) Gott unserer Horden
10) Division Germania
11) Heimkehr (BFG)
12) Widerstand
13) Niederrhein Tyrannen



01) Gerechtigkeit


<Einspieler>

Ein neuer Tag in dieser scheiß Welt. In einem Dasein voller Ängste, in dem nur überleben zählt. Doch es gibt einen Mann, der es satt hat. Nun zieht er los und säubert seine Stadt.

Es gibt einen Mann der es satt hat. Nun zieht er los und säubert seine Stadt. Ohne Gnade und mit dem Rücken zur Wand. Er nimmt die Gerechtigkeit selber in die Hand.

Wenn es dunkel wird im Laternenschein, kommt Abschaum aus allen Ecken und tanzt auf dem Bordstein. Kinderprostitution, er sieht nur noch rot. Er kämpft um seine Stadt, ein Kampf gegen Unrecht und Not.

Hier ist ein Mann der es satt hat. Nun zieht er los und säubert seine Stadt. Ohne Gnade und mit dem Rücken zur Wand. Er nimmt die Gerechtigkeit selber in die Hand.

Wenn es dunkel wird im Laternenschein, kommt Abschaum aus allen Ecken und tanzt auf dem Bordstein. Drogen und Gangs, ich sehe nur noch rot. Ich kämpfe um meine Stadt, ein Kampf gegen Unrecht und Not.

Hier ist ein Mann der es satt hat. Nun zieh ich los und säubere meine Stadt. Ohne Gnade und mit dem Rücken zur Wand. Ich nehme die Gerechtigkeit selber in die Hand.


02) Wächter Deutschlands

Mag der Himmel blutrot brennen und gehen die Höllenpforten auf. Da wir unsere Feinde kennen, geben wir erst recht nicht auf. Egal wie groß auch die Hetzjagd ist und der Druck von oben. Wir sind die stolzen Wächter des Blutes und dem Boden

Deutschland lebt und wir sind seine Söhne. Nur Hass und Wut für die Feindesbrut.

Kerkermauern und auch Ketten können uns nicht brechen. ACAB wir werden uns einst rächen. Ist die Pressehetze auch mächtig und vegetiert das Volk beim Fernsehen. Werden wir trotzdem siegen und Deutschland auferstehen.

Deutschland lebt und wir sind seine Söhne. Nur Hass und Wut für die Feindesbrut.

Wir sind hier geboren und wir werden hier auch sterben. Stellen uns gegen fremde Mächte und dessen streben nach Verderben. Nach 1000 Jahren deutschem Leben naht ein Sturm wild und brausend. Ewig bleiben wir Deine Wächter, hoch das Glas auf die nächsten tausend.

Deutschland lebt und wir sind seine Söhne. Nur Hass und Wut für die Feindesbrut.


03) Ewiger Kreis

Und so stürmen sie in die Schlacht hinein, mit Schild und Schwert, ja so soll es sein. Germanien, ihr höchstes Gut. Noch immer fließt in uns das selbe Blut.

Und so marschieren sie in die Schlacht, die besten Soldaten unserer Wehrmacht. Tapfer jeder einzelne Ahne. Noch immer tragen wir die gleiche Fahne.

In den Trümmern der einstigen Reichshauptstadt, machen sie ihre Feinde platt. Die Männer in schwarz kämpften bis zuletzt. Ihr Mut so manche Berge versetzt.

Und heute sind wir nun am Zug. Ein kahlgeschorenes Heer gegen Lug und Trug. Jeder kriegt das was er verdient. Niemals werdet ihr uns los, der Samen ist längst gesät.


04) God save the King

Gott schütze Schröder und seine Politik. Gib acht auf seine Narren, in unserer Republik. Schütze die SPD und schütze das System. Lass sie alle hoffen, auch wenn sie untergehen.

Gott schütz Schröder und sein wunderbares Haar, unsere Zukunft ist doch sowieso egal. Das Volk geblendet mit einer großen Show. Der Schrödi ist Kanzler oder tut zumindest so. Gott schütze Schröder, das Demokratische Regime Lass ihn ewig im Amt. Als Kanzler brauchen wir ihn.

Gott schütze Paul Spiegel und die besseren Herren. Unsere Schuld am Völkermord, wird niemals mehr verjähren. Gott schütze Friedmann und seinen super Rat. Schenk ihm das Finanzamt, von unserm kleinen Staat.

Wir bezahlen noch immer für die Vergangenheit. Der Geldbeutel schrumpft, ZOG's Lächeln macht sich breit. Und nun in Übersee, der Geldtransfer beginnt. An Überlebende, sofern sie das auch sind. Gott schütze Spiegel und seinen Zentralrat. Schenke Ihnen ein langes Leben

Gott schütze unseren Gysi und seine SED. Über seine Vergangenheit, ist in den Medien nichts zu sehen. Gott schütze auch die Grünen und die Union. Die Euro Politik bekommt bald ihren Lohn.

Gott schütze sie alle und diese scheiß Fas. Unsere Zukunft sie ist schon längst schwarz. Spendenskandale, die Wahrheit die ist Tod. Es sinkt unweigerlich, das BRD Boot. Gott schütze Schröder und seine Lakaien. Lass ihn ewig an der Macht. Wir werden Dir auch verzeihen.

Gott irrt sich schon mal.


05) Schänder

Der Abschaum der Menschheit wiegt sich in Sicherheit. Planend und Organisiert, so dass einem das Blut gefriert.

Ein Baum, ein Strick, ein Schändergenick.

Krank und abnormal, eine ständig wachsende Anzahl an perversen Schweinen die Kinder begehren, denn sie sind zu jung um sich zu wehren.

Ein Baum, ein Strick, ein Schändergenick.

Der Hass auf euch ist unendlich groß. Was ist nur mit euch los? Könnt ihr es den nicht kapieren? Vergewaltigter sind nicht zu therapieren!

Ein Baum, ein Strick, ein Schändergenick.


06) Die wahren Volkszertreter

Sie sind die Peinlichkeit in Person, die SPD, die Grünen und die Union. Sie bauen Mist wie kein zweiter kann, dieser Mist fließt abwärts und trifft den kleinen Mann.

Geht auf die Straße und verbreitet die Parole. Wir sind die Kämpfer des Deutschen Reichs. Neu erwacht kämpfen wir gegen das Wohle, der wahren Volkszertreter dieser Zeit in diesem unserem Land.

Doch erlaub Dir keine Kritik über diese miese Ausländerpolitik Multikulti wird jeden Tag gepredigt, wer die Klappe aufreißt wird von den Medien erledigt.

Geht auf die Straße und verbreitet die Parole. Wir sind die Kämpfer des Deutschen Reichs. Neu erwacht kämpfen wir gegen das Wohle, der wahren Volkszertreter dieser Zeit in diesem unserem Land.

Euer Plan der Dezimierung geht nicht auf, der Widerstand er gibt nicht auf. Denn in unserem Herzen da schlägt das Reich, eure erbärmliche Politik ist uns gleich.

Geht auf die Straße und verbreitet die Parole. Wir sind die Kämpfer des Deutschen Reichs. Neu erwacht kämpfen wir gegen das Wohle, der wahren Volkszertreter dieser Zeit in diesem unserem Land.


07) Junkie

Du sitzt zuhause, hast den Fernseher an. Du schaust gerade MTViva, fühlst Dich wie Supermann. Dir geht es gut, Dein Herz ist warm. Friede und Freude, Du hast die Spritze im Arm.

Du bist ein Junkie, ein schleimiger Aal. Du bist schon längst tot und merkst es nicht einmal. Es fließt durch Deine Adern, Du arme Sau. Deine gerechte Strafe... HIV.

Fehlt Dir mal Dein toller Stoff. Rastest Du aus, bekommst mit allen Zoff. Du rennst zu den Dealern, die direkt an den Schulen. Und hast Du gerade kein Geld, hälst du den Arsch hin bei den Schwulen.

Du bist ein Junkie, ein schleimiger Aal. Du bist schon längst tot und merkst es nicht einmal. Es fließt durch Deine Adern, Du arme Sau. Deine gerechte Strafe... HIV.

Du redest nach dem Maul, predigst damit ist Schluss. Damit die Zeit nicht so hart ist, nimmst Du noch einen Schuss. Doch dieser wird, Dein letzter sein. Dieser war der Goldene, verreckt bist Du armes Schwein.

Du bist ein Junkie, ein schleimiger Aal. Du bist schon längst tot und merkst es nicht einmal. Es fließt durch Deine Adern, Du arme Sau. Deine gerechte Strafe... HIV.


08) Deutschland

Ich stehe ewig zu Dir auch in tiefster Not. Meine Treue gehört Dir, bis in den Tod. Deine Zukunft sie ist meiner gleich. Ja Du warst einst vor Jahren das mächtigste Reich.

Deutschland, die Liebe zu Dir ist größer, als jeder Schmerz. Deutschland, bis zum bitteren Ende, schlägt für Dich mein Herz.

Du bist für mich das wichtigste auf der Welt. Wichtiger als Wohlstand und auch Geld. Die Liebe zu Dir, mein höchstes Gut. Das Feuer im Herzen, im Bauch die Wut.

Deutschland, die Liebe zu Dir ist größer, als jeder Schmerz. Deutschland, bis zum bitteren Ende, schlägt für Dich mein Herz..

Die alleine zum Schutze werde ich für Dich siegen. Bleibt mein Körper auch auf dem Schlachtfeld liegen. Viele tausend Männer kämpfen so wie ich. Viele tapfere Männer fielen für Dich.

Deutschland, die Liebe zu Dir ist größer, als jeder Schmerz. Deutschland, bis zum bitteren Ende, schlägt für Dich mein Herz.


09) Gott unserer Horden

Von Sleipnir getragen reitet er durch die Nacht. Zwei Raben um ihn kreisend, sie halten stets Wacht. Zwei Wölfe die reißen, so schnell wie der Wind. Es ist der Allvater, uns wohlgesinnt.

Odin, Vater der Asen. Odin, König des Nordens. Odin, Herrscher der Runen. Odin, Gott unserer Horden.

Stolzen Hauptes reitet er voran. Die feindliche Bande und nichts anhaben kann. Der mächtigste der Asen, er leit uns seine Kraft. Sie ist schon entschieden, die kommende Schlacht.

Odin, Vater der Asen. Odin, König des Nordens. Odin, Herrscher der Runen. Odin, Gott unserer Horden.

Das Knallen der Schwerter, das Summen der Klingen. Unser Batallion Kampfeslieder am Singen. Die Frucht des Sieges schon auf unserer Seite. Dank Wotans Hilfe, der Feind sucht das Weite.

Odin, Vater der Asen. Odin, König des Nordens. Odin, Herrscher der Runen. Odin, Gott unserer Horden.

Loderndes Feuer auf dem Schlachtfeld. Wer hier liegen blieb der starb als Held. Doch Freunde der Kämpfer, trauerten nicht gleich. Sie sind nach Walhalla, dem Heidenreich.

Odin, Vater der Asen. Odin, König des Nordens. Odin, Herrscher der Runen. Odin, Gott unserer Horden.


10) Division Germania

Eine hasserfüllte Lyrik frisst sich durch euer Ohr. Es gibt keinen Weg zurück, sie marschieren unaufhaltsam vor. Über 10.000 unsres Gleichen bahnen sich ihren Weg. Eine Bewegung begleitet von der Musik die zu Deutschland steht.

Division Germania. Es ist die Stimme einer Bewegung die einsteht für das Land. Es ist die Musik die ihn predigt den Nationalen Widerstand.

Diese harte Musik sie steckt im nordischen Blut. Die Texte radikal, der Rhythmus voller Wut. Knallhart und laut, so soll es sein. Dem Scheißpack in jeder Ecke schlägt es in Mark und Bein.

Division Germania. Es ist die Stimme einer Bewegung die einsteht für das Land. Es ist die Musik die ihn predigt den Nationalen Widerstand .

Hier sind Klänge für das Volk, Klänge für das Land. Musik für echte Skinheads, dem nationalen Widerstand. Musik gegen roten Terror und Kommunisten, gegen antideutsche Hetze, gegen alle Marxisten.

Division Germania. Es ist die Stimme einer Bewegung die einsteht für das Land. Es ist die Musik die ihn predigt den Nationalen Widerstand.


11) Heimkehr (BFG)

Der letzte Tag in meinem Heim, es ist schon bald Zeit. Ich stehe hier mit Dir allein, nun ist es so weit. Das Reich es wird bedroht. Ich ziehe in den Krieg und schaue in Deine Augen, dann weiß ich es naht der Sieg.

Nun marschiere ich zur Front, Du musst nicht trauern. Ich kämpfe für das Vaterland, und mögen 1000 Feinde lauern, Ich werde Dich beschützen. Denn so soll es sein. Vergiss mich nicht, eines Tages da kehr ich Heim.

Auf Patrouille mitten im Wald, umhüllt von Dunkelheit. Zwar Furcht im Bauch doch das Feuer im Herzen, lodert für die Freiheit. Der Hunger er nagt, die Kälte sie schmerzt. Doch ich weiß es geht bald Heim. Das Ziel ist nah, noch ein paar Meter vorwärts, dann werde ich bei Dir sein.

Nun marschiere ich zur Front, Du musst nicht trauern. Ich kämpfe für das Vaterland, und mögen 1000 Feinde lauern, Ich werde Dich beschützen. Denn so soll es sein. Vergiss mich nicht, eines Tages da kehr ich Heim

Feinde fallen zu meinen Füßen. Der Sieg ist schon so nah. Plötzlich ein Knall, eine Detonation. Ich sah nicht die Gefahr. Ein Splitter durchbohrte die Brust. Ich blutete und fiel. Heimzukehren zu Dir, das war mein höchstes Ziel.

Nun marschiere ich zur Front, Du musst nicht trauern. Ich kämpfe für das Vaterland, und mögen 1000 Feinde lauern, Ich werde Dich beschützen. Denn so soll es sein. Vergiss mich nicht, eines Tages da kehr ich Heim


12) Widerstand

Im Herzen von Europa, da gibt's eine Nation. Über dieses schöne Land hört man nur noch Spot und Hohn. Da klickte es ein paar Jungs mitten im Gehirn. Wir schwimmen nicht mit dem Strome weg und bieten dem Unrecht die Stirn.

Ja, könnt ihr uns hören? Wir geben niemals klein bei. Wir werden niemals die Schnauze halten, der Hass in uns ist längst frei. Verurteilt und gebranntmarkt wegen unserer Weltansicht. Doch das macht uns gar nichts aus, der Widerstand wird zur Pflicht.

Gesagt und getan, die Sache nahm ihren lauf. Durch Wahrheit sagen und deutsch denken kamen Probleme auf. Die linksliberalen Politiker und ihre schleimigen Parteien. Zu ihrem Wahn mit Multikulti, sage ich Nein!

Ja, könnt ihr uns hören? Wir geben niemals klein bei. Wir werden niemals die Schnauze halten, der Hass in uns ist längst frei. Verurteilt und gebranntmarkt wegen unserer Weltansicht. Doch das macht uns gar nichts aus, der Widerstand wird zur Pflicht.

Doch es gibt da noch eine Sorte, von Menschen in diesem Land. Die trotz der Hetze und Verbote treu kämpfen im Widerstand. Ja wir sind Skinheads und wir kämpfen für unsere Rechte, wir sind Straßenkrieger, wir waren und werden niemals Knechte.

Ja, könnt ihr uns hören? Wir geben niemals klein bei. Wir werden niemals die Schnauze halten, der Hass in uns ist längst frei. Verurteilt und gebranntmarkt wegen unserer Weltansicht. Doch das macht uns gar nichts aus, der Widerstand wird zur Pflicht.


13) Niederrhein Tyrannen

Wochenende nun ist es soweit. Feierabend und wir stehen bereit. Die ganze Woche auf der Arbeit gedisst. Freitagmittag die Haare rasiert, in Boots und Braces zu Kameraden marschiert, Oh wie hab ich das Wochenende vermisst.

Kahlgeschoren und tätowiert. Der Niederrhein wird tyrannisiert.
Wir sind der Schrecken der Nation. Und gefürchtet überall in der Region. - Skinheads.

In der Straßen von Mönchengladbach haben wir auch manchmal Krach. Die roten Schweine jagen wir fort, an Bier und Schnaps herrscht keine Not. Hin und wieder mal ein Hausverbot, doch wir finden immer einen hübschen Ort.

Kahlgeschoren und tätowiert. Der Niederrhein wird tyrannisiert.
Wir sind der Schrecken der Nation. Und gefürchtet überall in der Region. - Skinheads.

Auf einmal kommt ein Typ, er macht die Welle, er sagt: „He Jungs in die Ausnüchterungszelle!“, ich bin der Oberkommissar. „Nun passt mal auf das ist meine Stadt und euch habe ich hier längst satt.“ Kopfschüttelnd sagen wir: „Na klar.. Wir kommen immer wieder!“

Kahlgeschoren und tätowiert. Der Niederrhein wird tyrannisiert.
Wir sind der Schrecken der Nation. Und gefürchtet überall in der Region. - Skinheads.
Post Reply